Wanderung am Herrenweg

Wanderung am Herrenweg

Viele Kräuter und überraschende Pilzfunde. Vier junge Frauen hatten sich gemeldet, mit ihnen fuhr ich zum Herrenweg. Ich hatte sie auf Heilkräuter eingestellt. Sie hatten alle einschlägige Erfahrungen und die konnte ich auch bedienen. Giersch gegen Gicht, Schöllkraut gegen Warzen, Schafgarbe, Sauerklee, Sauerampfer für die Verdauung, Johanniskraut gegen Depressionen, Knoblauchrauke gegen Bronchitis, Waldmeister gegen Kopfschmerzen, nicht für und Beifuß für den Gänsebraten. Das war nur eine Auswahl. Ich zeigte ihnen auch den Zunderschwamm, Birkenporling und den Tschaga mit ihren Bedeutungen von alters her. Doch dann zu meiner Überraschung – ganz junge Stein-, Birkenpilze, Rotfußröhrlinge und Rotkappen. Dazu noch Frauentäublinge und Eichenmilchlinge – die Damen waren begeistert und versprachen diese Wanderung weiter zu empfehlen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Frage von Christa |

Schade, dass ich nicht dabei sein konnte. Beim nächsten Mal sollte es aber klappen .
Christa Thiel aus Rosenow