Neurodermitis

Neurodermitis

Frau M. kannte ich schon lange. Sie hatte bei heißem Wetter immer rote Flecken im Gesicht. Eines schwülen Tages kam sie zu mir. „Ich habe es satt – immer wenn es warm ist oder wenn ich Rotwein trinke, spannt meine Haut und ich sehe im Spiegel ein verdicktes Gesicht. Der Hautarzt

sagte mir, daß ich Neurodermitis habe und verschrieb mir eine Salbe, die nichts half und dann noch eine andere, alle beide mit verschiedenen Cortisonpräparaten. Keine half mir im Grunde – ich sehe immer noch das gleiche Gesicht im Spiegel.“

Ich sagte ihr, daß ich bei Neurodermitis immer empfehle Glänzenden Lackporling zu nehmen und Mandelpilz zur Stärkung des Immunsystems.

Sie nahm den einen Eßlöffel von beiden täglich. Von der Neurodermitis war bald nichts mehr zu sehen.

Doch dann, nach ein paar Monaten kam das Theater – Frau M. kam zu mir: „ Mir tut das ganze Gesicht vor Spannung weh. Ich sah in den Spiegel – es war ein Graus – dick und rot. Ich besuchte einen Hautarzt – Diagnose Neurodermitis! Da habe ich mich an Sie erinnert.“

Ich hatte jetzt einen neuen Heilpilz, den Tschaga. Der vollbringt wahre Wunder bei Haut und Magen-Darmerkrankungen. Schuppenflechte, Akne, Reizdarm, Morbus Crown.- alles schwer heilbare Erkrankungen, die mit der Haut und Schleimhaut zu tun haben. Den empfahl ich zusätzlich zu den beiden anderen zu nehmen.

Sie nahm die drei und sah – nach drei Tagen fast nichts mehr. Ich meine – keine Rötung, keine Schwellungen mehr. Nach einer Woche war der Spuk vorbei.

Zurück

Einen Kommentar schreiben