Erfahrung Arteriosklerose

Erfahrung Arteriosklerose

So war es nun mal – jeder reagiert anders bei Herz/Kreislauf- Erkrankungen zusammen mit Pilzen. Ich hatte bei verschiedenen Krankheiten andersartige Heilpilze empfohlen – mit abweichenden Auswirkungen. Einer hatte sogar erstaunt vom völligen Verschwinden der angiografischen Veränderungen berichtet. Ein wenig neidisch guckte ich auf die teilweise geringen Werte.

Ausgerechnet ich als GROSSER Kenner hatte bei mir nichts Beispielhaftes vorzuweisen, trotzdem ich jeden Morgen Tschaga und Shiitake nahm. Bis zu den dramatischen Ereignissen…

Bis vorgestern hatte ich, je nach Bedarf wechselnde Mengen CARVEDILOL und CANDESARTAN zu mir genommen. So auch an diesem Tag – ich ging mit je einer Tablette am Abend zu Bett. Doch statt wie üblich von 13:30 bis 8 – 9 Uhr durchzuschlafen, wachte ich geschätzte zwei Stunden mit eigenartigen Gefühlen auf – es waren sich steigernde Lähmungen, aber „bewegliche“, keine – „versteifenden“ . Sie traten zuerst punktuell auf, aber sehr schnell zunehmend. Ich wollte mich aufrichten, aber das Bemühen endete auf dem Fussboden. Bewegungsunfähig! Ich tippte auf NIEDRIGEN Blutdruck und wollte ihn steigern. Warum zu niedrig? –

Weil offensichtlich sein Gegenspiel weggefallen war, die steifen Adern!

Nur nicht einschlafen – wache ich wieder auf?

Versuchte den Kopf hoch zu bringen - machen sie das mal. Schließlich hatte ich den Hinterkopf an die Wand bekommen und dann ihn stückchenweise nach oben geschummelt. Wenn Kräfte für das nächste Stück zurück waren.

Es ging ein wenig besser – ich bemerkte - immer ein wenig mehr konnte ich bewegen. In etwa zwei Stunden lag ich im Bett, mit der etwas erhöhenden Bettdecke unter`m Kopf.

Kein Wunder - mir fielen die Augen zu!

Und jetzt kommt`s … ich schnappte mir mein Blutdruckmessgerät: 135/65 mm, Puls 60. Wie seit ewigen Zeiten nicht mehr. Am nächsten Tag – das Gleiche. Abends dann: 140/70 mm. Morgens drauf: 145/70 mm.

Dieselben Werte wie vor 40 Jahren!

Zurück

Einen Kommentar schreiben