Russische Reizker-Sakuska

Russische Reizker-Sakuska

1 Pfund eingesalzene Reizker (wie Salzgurken), 2 Zwiebeln, 1 Bund Schnittlauch, 4 Zehen Knoblauch, Sonnenblumenöl, Pfeffer.

Die Zwiebeln fein hacken oder in Ringe schneiden, das Bund Schnittlauch wiegen, die vier Knoblauchzehen zerdrücken und alles mit den Salzpilzen und dem Öl vermischen. Bei zu hohem Salzgehalt müssen die Reizker vorher gewässert werden. Mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen und noch eine halbe Stunde ziehen lassen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben